26.01.2024

Thüringer des Monats Januar 2024

Wenn sich die eigene Ehefrau und die Kameraden/innen des THW OV Nordhausen zusammenschließen für den einen Augenblick – einmal den OB sprachlos erleben – unbezahlbar.

Zur Vorgeschichte, unser Ortsverband Nordhausen war im Dezember 2023 über Tage im Hochwassereinsatz im eigenen Landkreis gefordert und hat alles gegeben. Gemeinsam mit anderen Kameraden/innen aus den benachbarten Ortsverbänden haben wir dem Wasser die Stirn geboten.

Einer von uns feiert am 24.12. nicht nur Heiligabend, nein sondern auch seinen Geburtstag. Dieser besondere Tag sah jedoch dieses Jahr komplett anders. So gab es die Geburtstagstorte nicht wie gewohnt zu Hause am Wohnzimmertisch im Kreis der Familie. Nein rustikal an der Einsatzstelle mit den Kameraden und Kameradinnen neben Sandsäcken, Stromerzeugern und Pumpen. Irgendwann kam ein Kamerateam vorbei und wollte ein Interview haben, welches später in den Nachrichten des MDR zu sehen war. Damit gab es scheinbar kein Halten mehr, irgendjemand ist aufmerksam geworden auf die ehrenamtliche Arbeit des THW und an der Person unseres Ortsbeauftragten, so vermuten wir. Am 13.01.2024 klingelte das Telefon bei unserer THW - Verwaltung, am anderen Ende die Ehefrau, „Husten, wir haben ein Problem“. Von da an wurde organisiert, geplant, ein Ablenkungsmanöver ausgeheckt schließlich musste die Zielperson für 2 Stunden außer „Gefecht gesetzt werden“. Kurz um, der Server im OV wurde kontrolliert heruntergefahren, damit war am Tag X keine Arbeit mehr am PC möglich, ein fiktiver Vororttermin zur Vorbereitung des 30-jährigen Bestehen des OV im Mai auf dem Petersbergplatz in Nordhausen organisiert. Schließlich klappte alles wie geplant, der OB ging auf die sogenannte „Leimspur“, ohne etwas zu ahnen. Gemeinsam mit dem Schirrmeister so gemütlich bei Tempo 40 über die Landstraße in Richtung Nordhausen. Schön mit Tempo 40 durch die Stadt, versuchen das auch jede Ampel auf Rot springt, um Zeit zu gewinnen. Schließlich die Vorbereitungen erledigen am künftigen Veranstaltungsort auf dem Nordhäuser Petersberg. Danach noch fix in den Getränkemarkt, „wir haben da was vergessen ;-D “. Dann endlich der Anruf, mit dem Codewort „Der Server geht wieder“. Zurück nach Hesserode auf dem Rückweg zum Ortsverband kurz vorm Ziel das Martinhorn durchlaufen lassen, das ausgemachte Zeichen für das Kamerateam und für die zahlreichen Gäste, das Zielobjekt ist im Anmarsch. Die Überraschung ist geglückt, ein Ortsbeauftragter, der sonst für alle und jeden und auf jede Frage eine Antwort, oder einen guten Rat hat – einmal sprachlos erleben – unbezahlbar. Herzlichen Glückwusch lieber Detlef Schmidt zum Thüringer des Monats Januar 2024.

Die Bilder zeigen die Situationen hinter den Kulissen, der Fernsehsender MDR hat in der Sendung Thüringen Journal am 26.01.2024 die Übergabe der Urkunde und damit den Titel offiziell gemacht.

Wir der THW Ortsverband Nordhausen danken ebenfalls für die Nominierung unseres OB´s.

Hier der Link zum Bericht des MDR: https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/nord-thueringen/nordhausen/thueringer-des-monats-januar-detlef-schmidt-thw-100.html


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: